..die gesellige runde.
 



..die gesellige runde.
  Startseite
  Archiv
 
  Gästebuch
  Kontakt
 


 
Links
   KONZERTE
   laura-blog
   street.art
   bini bilder
   jetzt:de
   wikipedia
   50states
   smallstakes
   noisedfisk
   katrina



http://myblog.de/biberb

Gratis bloggen bei
myblog.de





 
Fußball

Hallo Leute,

hier ist jemand der die Meinung von Stoll zur Fußball WM teilt:

Link
König Fußball am 28.6.06 20:14


Hallo am 24.6.06 12:20







der Zar am 8.6.06 16:09


KulTuR

AcHtuNg ANsaGe:

HäNgt eucH aNs Radi0 am...

SaMstag, den 03 JuNI

um 20.o5 UhR (schrÄges StücK *GassER*)
um 22. o5 UhR (GerAdes StücK *M0zArt*)

auf SWR 2

ich Mit DEm HochScHulch0r Tr0ssiNgen
uNd der KonStÄnzer PhiHarMoniE

auS der St. StEPhaNskirche KonstanZ

IsT Zwar GeschMacksAche Aber: KultuR.

ViEl SpAss!!
Biber0ne am 1.6.06 19:29




Deichkind zu Gast in Trossingen!

Hier ein kleines Appetithäppchen zum Thema Deichkindkonzert:

Deichkindkonzert

Also:

14.06.2006 Trossingen Canapee

Annie, du kannst ja mal schaun ob das auch dein Trossingen ist.

Deichkindhomepage

Endlich mal normale Leute
der Zar am 16.5.06 14:18


Das Geldstück in dem Kasten klingt, der Biber aus dem Damme springt.

Meine lieben Freunde.
Es ist doch wirklich traurig mit ansehen zu müssen, wie im blog über banale Dinge wie Käse und Wurst diskutiert wird. Das ist doch Jacke wie Hose. Wahrscheinlich liegt es daran, dass der gesamte ASZ viel zu beschäftigt ist...

Birger,23, Single: bastelt derzeit an seiner Karriere als Filmemacher
Daniel, 25, Single: übt den ganzen Tag den Major7 Akkord
Käthe, 25, Single: ist immer noch auf Tequilla-Entzug
Stoll, 22, Single: baut nur an seinem Staudamm rum
BiberBe, 22, Single: telefoniert den ganzen Tag mit ihrer neuen Flatrate
Brian???: denkt nur noch darüber nach, ob er seine Idendität preisgeben soll

Und mit was beschäftige ich mich (22, Single)? Mit existenziellen Sinn-des-Lebens-Fragen, die beinahe in einer Lebenskrise endeten. In letzter Zeit wurde mir doch mehrmals äußerst nahe gelegt mich von der ganzen Biberlogie und dem Biber-Wonderland loszusagen, da es mittlerweile fanatische Züge annehmen würde.
Natürlich machte ich mir ernsthaft viele Gedanke darüber, aber allein die Vorstellung an ein "Biber-Adé" war für mich entsetzlich.
Doch war mittlerweile der Biber mein Baal?
Sollte ich irgendwann mal zu meinem Sohn Tritonus sagen müssen: "Die Mama muss in die Klinik, denn ich komm gar nicht mehr klar..." ?

Nach reiflicher Überlegung bin ich zu dem Schluss gekommen, dass das Bibersein mir meine Jugend erhält und ein Ventil für allerlei schöpferischen Tätigkeiten ist. Es ist meine Inspiration und zugleich eine Legitimation für all die krazzy-krisel-Aktionen.Es ist meine Leidenschaft und ein Metapher für ein Lebensgefühl, was sich einfach nicht beschreiben und erklären lässt.

Bibers brauchen keine Aloe-Vera-Drinks um frisch zu bleiben, keine Schablonen um basteln zu können, keine 170 Kilometer mit dem Rad, keine Disko mit fünf Floors. Fünf Minuten "Tanz im Dunkeln" und die Bibers sind locker und haben Spass. (nur um ein kleines Beispiel anzuführen)

Klar frage ich mich ab und an, ob ich den Ernst des Lebens noch nicht richtig erkannt habe. Andere Leute in meinem Alter stehen im Tempel schon auf der Kanzel und predigen oder sind schon weiter als erst im 1.Semester oder haben schon den ersten Freund.
Da denk ich: "Bibersein und Tasten drücken bringt auf Dauer nix. Ich brauch entweder ein Kind oder den Ruf in die Mission..."

Aber ich kann nichts dagegen machen: Ich fühl mich gut. Den Biber und das ewige Leben kann mir keiner nehmen. Wer auch immer es probieren wird: Es gibt keine Absolution des Bibers.


Und schon wieder habe ich zum Thema Biber geschrieben, und wahrscheinlich fühlt sich wieder ein Großteil davon belästigt....An dieser Stelle: es tut mir leid, ich werde versuchen mich in Zukunft zurückzuhalten.
Biberone am 12.5.06 00:12


alle neune

Erst mal Brian, zu deiner Frage: Bibers-Fussball-WM-und so:

Nein, wir sind leidenschaftliche Kegler. Nach dem Spiel werden immer alle neune Holzkegel verputzt und einmal im Jahr gehts auf nach Mallorca zur Kegelclubvereinsausfahrt.

Brian, was fuer 'ne Frage: wir sind deutsche Bibers! Natuerlich interessieren wir uns fuer Fussball.
Und auch wenn der Ball aus Leder und nicht aus Holz ist, es gibt genuegend holzkoefpige Borkenbumbser im FIFA-Club...mach dir mal um uns keine Sorgen.
Es gibt immer was zu knabbern, und sei es, dass uns was an der Seele nagt....

Wo ich auch beim Thema waer: Trossingen ist so mini, die koennten wir glatt mit einer Umarmung zum "major-song" in unsere Mitte nehmen.
(Wer's nicht weiss: es handelt sich hier um den song "wonderwall" von Ryan Adams. Dabei pflegt die im Kreis stehende Klicke, sich bei jedem darin erklingenden "Major-7-Akkord, bei dem durch die Dissonanz der grossen Septime eine unglaublich wehmuetlige Stimmung hervorgerufen wird, im Rudel zu umarmen.)

Naja, ich werde halt eine grosse Batelkiste mitnehmen muessen, und mich letztenendes voll und ganz der Musik mit all deren traurigen Majorakkorden widmen koennen.

(C-Major7 akkord zu nachspielen:
Bassschluessel: A+a
Violinschluessel: c'+e'+g'+h')

Also meine lieben Freunde, bekannter und unbekannterweise, viel Freude beim Musizieren, und probierts mal aus mit der Umarmung. Das macht unheimlich Spass. (aber nur solange nicht der Nachbar zuschaut und irgendwann in die Mitte springt und schreit" ICH HAB DIE FAXEN DICKE. IHR GEHT JETZT SOFORT SCHLAFEN!")

Bis in absehbarer Zeit.
>BIberOnE<
Biberone am 16.3.06 10:29


Liebe Biber und Biberfreunde,
das Zusammenleben von Biber und Mensch klappt in Nürtingen, im Landkreis Esslingen schon hervorragend. Anders an anderen Stellen. Der Landkreis Schwäbisch Hall gilt noch als problematisch, wobei sich bei Projektversuchen auch hervorragende Ergebnisse herausgestellt haben, so z.B. im kleinen, aber sehr biberfreundlichen Ort Spöck. Um jedoch im gesamten Landkreis solche Ziele zu erreichen wurde das „Biber-Management in Landkreis Schwäbisch Hall“ ins Leben gerufen. Aber lest selbst. Ich hätte fast gesagt: brandneu und aktuell, aber um etwas ehrlicher zu sein, sage ich lieber: gerade erst aus dem Archiv hervorgezogen.

Julia am 10.3.06 15:35


[erste Seite] [eine Seite zurück]  [eine Seite weiter]



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung