..die gesellige runde.
 



..die gesellige runde.
  Startseite
  Archiv
 
  Gästebuch
  Kontakt
 


 
Links
   KONZERTE
   laura-blog
   street.art
   bini bilder
   jetzt:de
   wikipedia
   50states
   smallstakes
   noisedfisk
   katrina



http://myblog.de/biberb

Gratis bloggen bei
myblog.de





 
..mein pers?nliches down-under-diary

an meine lieben freunde,

so, das hat jetzt ziemlich lange gedauert, bis ich das alles hier gefunden hab, aber jetzt bin ich drin und ich hoffe ihr koennts lesen.
mein erster eintrag, uhhhh bin ich aufgeregt. ach quatsch, scherze sind fuer scherzkexe.
an dieser stelle noch ein dreifaches danke an alle helden die diese seite erfunden haben. ich bin begeistert.
jetzt zu mir. ich bin vorher hier in singapur angekommen und hab jetzt ne weile aufenthalt. der flug war gut, zwar lang, aber ich hab halt geratzt und gefuttert. nachher werde ich noch in den flughafen garten gehen und den pflanzen dort meine liebe schenken.
also, ich freu mich ueber eintraege jeglicher art.
eure bea


Guten Tag an alle,
so, jetzt werde ich euch mal einiges aus meiner neuen Heimat berichten.
Es hat lange gedauert, bis wir uns an den Tages-Rhythmus hier gew?hnt haben. In der ersten Nacht haben wir 17Stunden lang geschlafen und waren immer noch m?de. Ich hab mich dann noch mal weitere 3Stunden hingelegt und dann gings?
Jetzt aber mal der Reihe nach.
Lance (unsere Gastpapa) hat uns vom Flughafen abgeholt und natuerlich haben wir uns gleich verfahren, denn er hat geredet wie ein Wasserfall und sich nicht auf den Verkehr konzentriert. So ein Schlingel. Dann kamen wir aber doch irgendwann hier an und ich kann euch sagen, so was hab ich noch nie gesehen. Ueberall Bambus, Palmen, Pflanzen die bei uns in der Wohnung stehen und hier eben hundertmal groesser und schoener sind. Alles wie im Dschungel. Zuerst sind wir auf ner ziemlich kleinen Strasse gefahren und dann abgebogen und da gabs dann nur noch eine Art Feldweg. Rechts und links davon waren Kuehe oder besser gesagt ueberall und Lance hat sie erstmal wegscheuchen muessen. Es gibt dann auch noch so m?nnliche Kuehe die einen Hoecker haben wie ein Kamel nur etwas anders in der Biegung. Irgendwie ziemlich lustig, hier stehen die Kuehe unter Palmen, aber riechen tun sie wie auf der Alm. Auch Nachts hoert man ab und zu das gemuhe und dann wieder so Geraeusche von exotischen Tieren. Possums (Katzen aehnliche Geschoepfe, ziemlich suess) laufen nachts immer uebers Dach und machen ganz komische Laute. Sonst haben wir schon Kaenguru Verschnitte gesehen, riesen Monster Spinnen, eine Art Truthahn, ne
Schlange (heute morgen kam Lance ploetzlich mit so einem Ding um sich rumgewickelt auf die Terrasse und wollte sie auch uns umlegen. Aber das war mir dann doch noch zu frueh, vielleicht werde ich irgendwann mal so mutig sein), und anderes Kleinvieh.
Unsere Gasteltern sind wirklich so arg nett, geben sich sehr viel Muehe mit allem und gearbeitet haben wir bis jetzt noch gar nichts. Gestern waren wir am Stand. Wow, dass das der schoenste Strand von ganz Australien ist, kann ich jetzt schon glauben. Der Sand ist so mega fein und weich und die Wellen so hoch, dass es wirklich eine Freude ist, sich im kuehlen nass zu befinden.
Das Wetter ist ziemlich Launisch. Es kann sein, dass es ploetzlich anfaengt zu regnen, wie jetzt zum Beispiel aber dann auch gleich wieder die Sonne scheint. In Grad gespochen so ca. 25, was ganz nach meinem Geschmack ist. Sie haben uns erzaehlt, dass es hier manchmal zwei Wochen am Stueck regnet und dann alles ueberflutet ist und man hier oben fest sitzt. So, jetzt mach ich mal Schluss, dass ich auch noch fuer spaetere Tage was zu berichten hab.
Ich wuensche euch allen wunderschoene Ostern, leider krieg ich hier nicht so viel davon mit.
Euer Biber auf der anderen Seite der Erde
26.3.05 13:41


Ein neuer Tag, ein neuer Eintrag,
vor ein paar Tagen hatten wir australian felling pur. Es regnete in einem Fort, der Wind pfiff dazu sein Lied und es war gemuetlich. Wir sassen im Wohnzimmer unsere neuen Familie, nein, nein, ihr daheim seid die Wahren? und spielten alle zusammen. Hoert sich doch nett an. : ) Ploetzlich gab es Stromausfall. Ueberall wurden dann halt Kerzen aufgestellt, und das Essen aus dem Ofen in den Gasgrill verfrachtet. Naja, ok, vielleicht doch nicht so spektakulaer aber egal.
Ich hab euch glaub noch gar nichts von dem Haus hier erzaehlt. Eigentlich sind es zwei, die aneinandergebaut sind, in einem wohnen sie und das andere duerfen wir (fast) fuer uns allein benuetzen. Jede hat ihr eigenes Zimmer und ein mords Bett. Eingerichtet ist alles so mega kitschig und chinesisch, dass es schon ziemlich ungewohnt war am Anfang, aber man kann sich ziemlich schnell an alles gewoehnen.
Das Wasser hat hier allerdings einen ?leichten? Gelbstich. So sieht es immer aus, als ob man reingepinkelt haette. Aber zum trinken gibt es zum Glueck saubereres. Es schmeckt zwar auch anders als daheim, aber wer hat schon ne eigene Quelle,..
Das Essen ist eigentlich sehr gut. Halt immer chinesisch angehaucht, aber trotzdem echt gut. Mit dem kochen wechseln sie sich immer ab und bald sind wir da vielleicht auch schon voll integriert. Denn dann lassen wir uns von Armin anleiten.
Lance ist schon so eine Species fuer sich. Aber eine sehr nett und witzige. Er laeuft immer mit der Bierflasche in der Hand rum, natuerlich selbst gebraut. Aber schmecken tuts wirklich sehr gut, ich bin begeistert. Gestern in der Mittagspause holte er eine riesen Dose mit selbst angebautem Zeugs her und den besten Blueten drin versteckt. Ein richtiger Naturbursche. Wenn er mit uns redet, ist jedes dritte Wort ?jeah?, am Anfang hab ich das noch gar nicht gehoert, da dachte ich glaub, das ist halt wieder ein Wort das ich nicht verstehe. Aber mittlerweile sag ichs sogar selbst schon. Ich hoffe ich kann mir das wieder abgewoehnen.
Heute hab ich uebrigens das erste australische Gesetz gebrochen. Hier wird der Muell nicht abgeholt (eigentlich schon, aber halt hier im bush nicht), also muss man ihn 40Kilometer weit
weg bringen und das machen sie natuerlich nicht, also tut man ihn in oeffentliche Muelleimer und ich war der Uebeltaeter und hab ihn verladen.
Genug der Worte, lasst es krachen.
Euere Bea
30.3.05 05:22





Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung