..die gesellige runde.
 



..die gesellige runde.
  Startseite
  Archiv
 
  Gästebuch
  Kontakt
 


 
Links
   KONZERTE
   laura-blog
   street.art
   bini bilder
   jetzt:de
   wikipedia
   50states
   smallstakes
   noisedfisk
   katrina



http://myblog.de/biberb

Gratis bloggen bei
myblog.de





 
Es wird mal wieder Zeit, euch die Neuigkeiten von down under zu berichten.
Das gro?e Ereignis liegt allerdings jetzt auch schon ne Weile zur?ck, aber ich will euch trotzdem noch daran teilhaben lassen. Es regnete in einem Fort. Wir h?tten locker spielen k?nnen, dass der Tisch das Flo? ist, auf das wir uns retten wenn die gro?e ?berschwemmung kommt. Und die kommt nicht jetzt grade, sondern sie kam schon. Obwohl ich doch den Hahn im Badezimmer zugedreht habe. Aber da half alles nix. Wir waren f?r drei Tage abgeschlossen von jeglicher Au?enwelt, es gab kein herein und kein hinaus. So machten wir uns halt hier ein paar nette Tage. F?r uns vielleicht noch einigerma?en gem?tlich, da wir uns auf einem Berg befinden, aber f?r die hiesigen Tal- oder Meeresn?he-Bewohner eher ein Alptraum. Es wurden Leute evakuiert und Billinudgel kam sogar im Fernsehen. In einer Nacht regnete es so viel, wie es normalerweise in einem Jahr niederprasselt. Und geprasselt hat es wirklich. Man kann sich das gar nicht vorstellen, wie laut der sein kann. Aber von einem Tag auf den anderen hat sich das Wettergeschehen dann wieder v?llig ver?ndert und nur noch die Sch?den an den Stra?en, die M?bel vor den H?usern und der M?ll am Strand erinnern an diese Katastrophe.
Heute haben wir den Winter auf australische Weise genossen. Und zwar gings huii den Berg hinunter. Zwar nicht auf ner T?te im Schnee, sondern wir setzten uns auf riesen Bl?tter, die der Bambus als Stammschutz vor hungrigen Bibern produziert und ab ging die Post auf abgefallenen, getrockneten Bambusbl?ttern den Hang abw?rts. Das flutschte und rutschte ganz gut und die Gaudi war auch mit am Start.
Der Biber
11.7.05 04:36


Hui-jui-jui, wie die Zeit vergeht.
Was ist geschehen? So einiges. Aber ich will euch jetzt einfach nur die j?ngsten Geschehnisse erz?hlen. Vor ein paar Tagen haben wir uns den Ute geschnappt (nein Ute, du bist nicht gemeint, man muss es englisch aussprechen, dass keine Verwechslungen auftreten) und los gings ins australische Hinterland. Die Landschaft ist einfach unglaublich. Und da Wasserf?lle unser Ziel waren, war es auch nicht so schlimm, dass es geregnet hat, denn sonst w?ren sie wom?glich noch ausgetrocknet gewesen. So pl?tscherten sie fr?hlich vor sich hin und wir waren es auch. Denn eine Strasse (naja, man kann es nicht wirklich Strasse nennen, aber halt die Strecke, auf der wir uns befunden haben) war wieder ?berflutet. Da wir ja aber den ?Gel?ndewagen? hatten, welcher zwar schon ?lteren Kaliebers ist, schalteten wir kurzerhand den Vierradantrieb ein und so kamen wir trockenen Fu?es ?ber das Wasserloch. Das sollte allerdings nicht lange so bleiben, denn auf der Wanderung fielen die Tropfen dann in einer solchen Dichte vom Himmel, dass wir v?llig nass waren, aber egal. Wir dachten damit w?re dieser Ausflug dann zu Ende, aber die gro?e ?berraschung kam, als wir daheim unser Outfit wechseln wollten. An unseren F??en hatten sich mal wieder ein paar Tierchen festgesaugt. Igit, ziemlich ungewohnt so Schleimh?ute an sich zu haben. Erst wollten sie ?berhaupt nicht mehr von uns lassen, aber mit Gewalt geht so einiges. Ich f?hl mich jetzt noch so eklig, wenn ich nur daran denke.
Gestern waren wir dann mit Carolyn bei echten Aboriginals. Sie ist an einer ganz kleinen Schule Lehrerin und diese wurde von einer Aboriginal-Schule eingeladen. Und wir waren mit am Start. Es war so arg s??, die verschiedenen Klassen haben Vorf?hrungen gemacht und ganz kleine Kinder haben ins Didjeridu geblasen oder durchgeguckt und getanzt. Und dann waren sie halt noch verkleidet. Nein, das ist falsch. Ich w?rde sagen, sie waren es, aber sie haben halt wie ganz normale Eingeborene ausgesehen. Die sagen von uns sicher auch, dass wir aussehen, als ob wir ne Mottoparty h?tten?. Ja, dort hab ich jetzt auch bei so einem neuen Aboriginal-Dance-Workshop mitgemacht. Das macht die Janette aus dem bush, wei?te, die gro?e mit den Locken. Und das obwohl deutscher Rap gerade so angesagt ist. Das kam einfach besser als oldie-night-afro-reggae. Und wir sind dann auch so total so bauchtanzm??ig abgegangen? nein, das war jetzt ein Gang, so als Witz. Und ihr tanzt jetzt hoffentlich zu Hause in der Schei?e weiter.
23.7.05 04:35





Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung