..die gesellige runde.
 



..die gesellige runde.
  Startseite
  Archiv
 
  Gästebuch
  Kontakt
 


 
Links
   KONZERTE
   laura-blog
   street.art
   bini bilder
   jetzt:de
   wikipedia
   50states
   smallstakes
   noisedfisk
   katrina



http://myblog.de/biberb

Gratis bloggen bei
myblog.de





 
Hallo, ich bins mal wieder. Wer auch sonst.
Was ist seit meinem letzten Eintrag geschehen? Ich will es euch nicht vorenthalten. Hier also die entsprechenden Zeilen. Es handelt sich allerdings um lauter so Kleinigkeiten, die das Leben so lebenswert machen. Eine kleine Auswahl hiervon soll gen?gen um auch euch einen wagen Einblick in meine letzten Aktivit?ten zu verschaffen.
Motto-Party im kleinen Stil war angesagt. Entschieden haben wir uns f?r die feineherren Art. Zylinder, Frack, Stock,? dienten als Utensilien f?r das passende Outfit. Und das ganze Ambiente passte auch noch dazu. Also durchaus gelungen und nach ahmenswert.
Dann sind wir noch auf den Berg auf ihrem Besitz gestapft. Wir nennen ihn auch den Hausberg. Es gab sogar richtige Klettereinlagen. Denn Wege gibt es dort ja keine, da dieser Gipfel nur ganz selten von irgendwelchen menschlichen Wesen erklommen wird. Aber es war einfach toll. Eigentlich k?nnte man dieses ganze Gebiet als Nationalpark auszeichnen. Denn diese Pflanzen die man dort antrifft, sind bis zu tausend Jahren alt, einfach gro?artig, in ihrer Gr??e aber auch in ihrem Aussehen und selten noch dazu. Eine Quelle entspringt und sorgt f?r die n?tige Erfrischung und mit den Lianen haben wir Tarzan und Jane gespielt. Also, was will man mehr. Oben angelangt wurden wir gleich von ner Schlange begr??t, die sich allerdings dann auch schnell wieder in ihr Loch verzogen hat. Was von unserer Seite aus aber v?llig okay war. Von dort oben hat man einen ?berblick und einen Ausblick bis zum Meer. So wundersch?n und einfach unglaublich.
Nun noch eine kleine kulinarische Geschichte. Gestern gab es Fondue a la China. Aus Bambusschalen wurde, nat?rlich mit St?bchen, verschiedenste Zutaten gegessen. Denn das Auge isst mit. Und Lance hat sich dabei wieder selbst ?bertroffen. Eigentlich gab es einfach alles. Verschiedenste Fleische und Fische, Grabben, Muscheln, tausend verschiedene Gem?sesorten und Pilze, Nudeln, Reis, So?en in verschiedenen Variationen,? Dies alles wurde dann in so genannten steam boats auf dem Tisch gekocht und verspeist. Geschickt war, dass man sich je nach dem wie einem gerade der Sinn stand, seine Favoriten heraus picken konnte. Und es war wirklich sehr lecker.
Abrunden will ich diesen Eintrag mit dem w?chentlichen Strand Aufenthalt. Wobei ich immer wieder aufs neue von den riesen Wellen begeistert bin, die sogar im Winter einen v?llig verspulen und so f?r den n?tigen Spa? im Wasser sorgen. Und dann w?ren da noch die Delphine zu erw?hnen, die nur wenige Meter von uns entfernt ihren Spa? hatten. Was ja auch nicht alle Tage vorkommt.
7.8.05 11:54


After nearly five month practising my English, I want to write a short ?good-bye? in this language. But it is really hard for me after many years of learning the Deckert English. But I will try to give you some sentences in my new aussi English. It took a while for me to get used to it. And if it is better than my school one, that?s another question which I don?t want to discuss now.
Tomorrow I will leave my new old home and go to the big wide world. Here are some details, for those who are interested in Geography. First we will go to the north, where all the corals are and the beautiful coloured fish live. We hope to see them while snorkelling and diving. Also a few other sights count to our program. From this place we will fly to the south, to a big city called Melbourne. We will have a look at the city (where Carolyn and Lance were born). In former times they had a motorcycle business there. Among other things we want to visit this place. We will also visit the ?Twelve Apostles? although there are only seven by now. One of them collapsed a few months ago. From there we want to hire a car and drive along the amazing coast to Sydney. We also have a tent with us, so we can sleep in National Parks or stay wherever we want. There is also an island where we will hopefully see some penguins. In Sydney we will have a few days to do the traditional sight-seeing and go to the ?Blue Mountains?. Another flight will bring us to Fraser Island, the biggest sand island in the world. But it is more than only sand...
This is our plan for the next four weeks. We hope it is at least a bit like we imagine.
Stump says hello too.
Love, BEAver
16.8.05 09:40


-

da momentan im biber-blog nichts aufregendes passiert berichten wir von aktuellen schwarzwald-ereignissen:
biber, du hast gefehlt auf unserer geburtstags-party!
wir hatten sogar ne disco-kugel. doch das tanz-fieber wurde zum verh?ngnis.. nun ist der fu? leider futsch. zum trost gibt's einen poppigen st?tz-plateau-schuh (nur einseitig, haha).
jetzt sind wir leider alle ziemlich m?de und daher nicht so eloquent.
wir hoffen, dass es dir gut geht. nicht mehr lang und unsere bea-bombe ist wieder im land.
besteste gr??e senden die m?den.


:: ..take me to the H, take me to the O, take me to the S, take me to the P, take me to the I, the T A L, take me to the HOSPITAL.!! ::
31.8.05 16:11





Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung