..die gesellige runde.
 



..die gesellige runde.
  Startseite
  Archiv
 
  Gästebuch
  Kontakt
 


 
Links
   KONZERTE
   laura-blog
   street.art
   bini bilder
   jetzt:de
   wikipedia
   50states
   smallstakes
   noisedfisk
   katrina



http://myblog.de/biberb

Gratis bloggen bei
myblog.de





 
Vorstellung

So, ich beginne hiermit mal die Vorstellungsrunde in diesem wunderbaren Forum:

Mein Name ist Ann-Kathrin Lutz, ledig, Studentin. In mein 23. Lebensjahr startete ich, indem ich mir zu dem wunderbaren Song "Take me to the Hospital" beim D?nzen den Mittelfu? brach. Seitdem bin ich, neben meinem medizinischen Bereitschaftsdienst als S.Annit?ter, Sicherheitsbeauftragte bei unseren klickeninternen Mottoparties und muss bei zu wildem Fetentreiben zur Besinnung rufen.

Aber vor allem bin und bleibe ich Biber. Bibersein ist eine Lebensphilosophie, in die man sich jahrelang vertiefen muss, um sie richtig zu verstehen. Deswegen bin ich froh, dass es den Biber Zwo gibt (ich sah sein Bild im Lexikon, direkt neben dem Begriff "Brauner Bollen" und jedes Mal, wenn ich seine goldgelbe raffz?hnige Kauleiste erblicke, w?re ich gern als Zahnb?rste auf die Welt gekommen...). Mit dem schaukele ich die gemeinsamen D?mme, er liebt mich, egal ob ich 'nen Schatten oder Abi hab, und er hat die Biberness drauf, wie kein anderer Nageboss auf dieser Welt.
Dann habe ich noch einen Freund: meinen Klavierlehrer, G?nther. Er allein kann meine Liebe zu kleinen Sekunden und gro?en Septimen verstehen.....

Mein gr??ter Feind ist die Lustlosigkeit. Um ihr zu entrinnen mache ich entweder mit der Hand in meiner Axelh?hle ein L?wengebr?ll nach, h?re Violinkonzerte von Johann Sebastian Bach, oder spiel mit mir selber Scrabble.
Aber nicht, dass ihr denkt ich sei ein Kind von Schwermut. Nein, ich kenne durchaus die kleinen Freuden des Lebens. z.B sammele ich W?rter, wie "gelackmeiert, Schmonzes, Kulturbeutel, Gebenedeit sei die Frucht deines Leibes......."
Au?erdem bin ich Charismatiker, daher ist mir jegliche Freudlosigkeit fern....etwas h?ppy-cl?ppy und schon sieht alles besser aus.

Ich bin Mitglied im ASZ, doch wer denkt ich sei deswegen eine Schenkelklemme, ist ein riesengro?er sputtliger trottliger uncooler Doofpopel. Ich warte eben auf Mister Supercool - und der ist dann so scharf wie die B?gelfalte von Elvis Presleys Unterhose! Wenn dann sein Blick meine bestrumpften Beine hochwandert und Zentimeter um Zentimeter Land gewinnt, wird das ein psychodelischer Knaller.

Ich muss zugeben, dass ich manchmal denke, ich w?re nicht ganz bei Trost; wenn ich dar?ber Buch f?hre, wie viele Minuten pro Woche ich meine Mitbewohnerin sehe; mein M?sli nur aus EINER bestimmten Sch?ssel mit nur EINEM bestimmten L?ffel esse; meinen Adventskalender an einem Tag verputze; mein Geburtstagsdatum vergesse; mich auf dem Klo verstecke, anstelle auf die B?hne zu gehen, um meinen zweiten Preis abzuholen;......u.v.m. und das dann auch noch alles im Blog ver?ffentliche.

Aber trotz allem habe ich erstaunlich viele Freunde.
An dieser Stelle: Meine Gr??e m?ssen raus an alle, die ich liebe. Ihr macht das Leben so enorm. Danke. Aber noch an erster Stelle (um Zeugnis zu sein!): Danke Gott.

Herzlichst. Eure ?nnie.
(und jetzt der n?xte bitte - zur Vorstellungsrunde!)
31.10.05 11:55





Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung